stadtwerke pasewalk

Tierpatenschaft für ein Katta

 www.stadtwerke-pasewalk.de

 

Eine Patenschaft über einen Sonnenanbeter

PASEWALK/UECKERMÜNDE.

Katta-tierpatenschaft-stadtwerke-pasewalkDie Pasewalker Stadtwerke GmbH übernahm am 6. Juni 2013 im Tierpark Ueckermünde im Beisein der kommissarischen Direktorin des Tierparks, Reintraut Prey, der Kuratorin, Dr. Brigitte Rohrhuber, sowie Mitarbeitern der Stadtwerke, die Patenschaft über einen Katta.

„Solange ich denken kann, gibt es den Tierpark Ueckermünde, der sich zu einem Alleinstellungsmerkmal, zu einem Wahrzeichen der Uecker-Randow-Region entwickelt hat und weit über unsere Region bekannt ist.

Als Regionalversorger der Region mit Strom und Gas wollen wir mit der Übernahme dieser Patenschaft unsere Verbundenheit mit dem Tierpark auch künftig zum Ausdruck bringen", begründete der Geschäftsführer der Pasewalker Stadtwerke, Horst Ebelt, die Patenschaft. Bereits am Kindertag waren die Stadtwerke hier im Tierpark vertreten. Die Biologin Dr. Brigitte Rohrhuber, informierte die Gäste aus den Pasewalker Stadtwerken über die Kattas, über die agilen und beweglichen Tiere, deren langer Schwanz Signalwirkung und zur Steuerung bei Sprüngen hat, die der Gattung der Lemuren oder Halbaffen zugeordnet werden.

DDie Kuratorin des Tierparks Ueckermünde, Brigitte Rohrhuber, überreicht an den Geschäftsführer der Pasewalker Stadtwerke, Horst Ebelt, die Patenschaftsurkunde. Foto: Günter Schromie Heimat der Kattas ist das warme Madagaskar. „Derzeit haben in unserem Tierpark eine Kattafamilie mit zwei erwachsenen Kindern und einem Katta-Baby, deren Geschlecht wir noch nicht bestimmen konnten, da es sich bei seiner Mutter aufhält, ein Zuhause. Sie werden auch Sonnenanbeter genannt, da sie sich in der Sonne, wie am heutigen Tag, besonders wohl fühlen und sich sonnen", sagte die Kuratorin.

Und dann war es soweit: Tierpflegerin Heike Hecht hielt zur rechten Zeit die Futterschüssel bereit und lockte die Kattafamilie aus ihrem Gehege in die Freianlage, wo „Patenonkel" Horst Ebelt die Fütterung fortsetzte. „Als Sponsor des Tierparks Ueckermünde kommt die Spende im vollem Umfang dem Patentier zugute. Dazu gehören das Futter, die Pflege sowie die medizinische Versorgung durch einen fachkundigen Tierarzt. Damit unterstützt der Sponsor auch die Attraktivität des Tierparks, leistet einen Beitrag zur Nachzucht seltener oder vom Aussterben bedrohter Tiere und trägt zum Artenschutz bei", informierte Reintraut Prey. Eine Urkunde bescheinigte den Pasewalker Stadtwerken die Patenschaft.

(Text: Günter Schrom)


scroll back to top

We have 107 guests and no members online